Sie spielen mit den Zeiten und der Zeit -
quicklebendig, die Lebensströme der Musik verfolgend. Sie spielen alles, was gut ist, auch Jazziges und Piècen aus dem Salon. Sie bringen Musik wirklich "zur Sprache", die jeder, der aufgeschlossen ist, verstehen kann. Sie sind Magier des Details und Perfektionisten mit Herz:
Reinhilde Klinghoff-Kühn (Querflöte) und Werner Klinghoff (Gitarre) haben sich als "Klinghoff-Duo" ein ausgezeichnetes künstlerisches Renommée durch zahlreiche Konzerte im In- und Ausland erarbeitet. Dabei lobte die Kritik neben den erstrangigen Interpretationen vor allem auch den Ideenreichtum und die durchdachte Konzeption der Programme.

 
Reinhilde Klinghoff-Kühn
Flötistin
Doppelstudium Querflöte/ Blockflöte in Karlsruhe, Trossingen, Paris und Luzern (Meisterklasse Sir James Galway) mit Abschluss Solistendiplom und Orchesterreife.
Seit 1993 zahlreiche Solokonzerte, Recitals und Kammermusikabende, Rundfunk- und CD-Aufnahmen, Workshops und Uraufführungen ihr gewidmeter Werke, u.a. beim European Flute Festival.
Werner Klinghoff
Gitarrist
Musikstudium mit Diplom in Heidelberg, Trossingen, Winterthur und Frankfurt (Prof. Michael Teuchert und Prof. Heinz Teuchert) .
Seit 1985 Konzerte mit Solo- und Ensemble programmen.
1989 Gründung des Klinghoff-Duos mit seiner Ehefrau Reinhilde Klinghoff-Kühn. 2001 erste CD „Von Bach bis Tango“.
© 2006 - 2017 klinghoff-duo.de - Alle Rechte vorbehalten. | Besucher: 89051 Heute: 9 Gestern: 28 Online: 1