Lauter Zugaben
Ein Programm von atemberaubender Virtuosität, ein Feuerwerk traumhaft schöner Melodien
 
Zauber der Romantik
Werke von Schubert, Franck, Saint-Saens,  u.a.
 
Französischer Abend
Werke von Fauré, Poulenc, Bizet, Massenet, Mouquet, Debussy, u.a.
 
Italienische Serenade
Werke von Vivaldi, Donizetti, Rossini, Paganini, Bazzini, Paisiello, Morlacchi, Monti, u.a.
 
Opernparaphrasen
Werke von Verdi, Bizet, Paisiello, Rossini, u.a.
 
Festliche Musik zur Weihnachtszeit




Reinhilde Klinghoff-Kühn, Querflöte

mit den Pianisten:

Prof. Tomislav Nedelcovic- Baynov
Prof. Dr. Hans-Walter Berg
Prof. Johan van Beek
Jenia Lubenova-Keller
Maria Pasini

 

Jenia Lubenova-Keller
Wurde 1974 in Pleven (Bulgarien) geboren.
Mit sieben Jahren begann sie ihren Klavierunterricht bei L. Paschowska.
Später absolvierte sie das Musikgymnasium in Pleven in der Klasse von J.Kiritzova und schloss 1998 ihr Studium an der Musikhochschule in Sofia bei M.Kristeva ab.
Mehrere Preise und Auszeichnungen in Bulgarien, Belgien und Rumänien brachten ihr viele Engagements für Solo- und Orchesterkonzerte.
Zwischen 1998 und 2001 besuchte sie die Klavierklasse von Prof. T. N. Baynov an der Staatl. Hochschule für Musik in Trossingen und absolvierte die künstlerische Abschlussprüfung mit den besten Noten.
In dieser Periode errang sie bedeutende Preise bei internationalen Wettbewerben: in Deutschland 1998 einen zweiten Preis beim „1.Internat. Wettbewerb für Klavier zu sechs Händen“ (mit Team, ein erster Preis wurde nicht verliehen); in Spanien 1998 einen dritten Preis beim „12.Wettbewerb auf Ibiza“; in Frankreich 1999 einen zweiten Preis beim „4.Wettbewerb N. Rubinstein in Paris“; in Italien 1999 einen dritten Preis beim „Wettbewerb Pianello val Tidone“.
2002 bis Februar 2004 absolvierte Jenia Ljubenova ein Kammermusik- aufbaustudium in der Klasse von Prof. Wagenhäuser an der Musikhochschule Trossingen mit summa cum laude.
Derzeit ist sie Mitglied des Baynov-Pianoensembles, das weltweit durch Konzerte und Aufnahmen bekannt ist.
Maria Pasini
geboren in Santiago de Chile.
Klavierstudium bei Professor Johan van Beek an der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen mit Abschluss Künstlerischer Ausbildung. Während des Studiums intensive Beschäftigung mit alter Musik, historischer Aufführungspraxis der Klaviermusik des 18. bis19. Jahrhunderts und Liedbegleitung. Danach Weiterbildung im Studiengang „Neue Musik“.
Seit 2002 Konzerte mit Kammermusik in verschiedenen Formationen und Liedbegleitung.
© 2006 - 2017 klinghoff-duo.de - Alle Rechte vorbehalten. | Besucher: 90343 Heute: 21 Gestern: 22 Online: 1